Vorbereitung für Wettkämpfe in tropischem Klima


#1

Hallo zusammen,

ich bin gerade in Vorbereitung auf einen Wettkampf (Ultra OCR, 50km+) in Malaysia. Hat jemand von euch (vor allem die Ausdauer-Sportler) Erfahrungen bzw. Tipps, wie man sich auf Wettkämpfe in tropischem Klima vorbereiten kann?
Hilft es mit (zu) warmer Kleidung zu trainieren oder in die Sauna zu gehen um sich an Temperatur zu gewöhnen?

Schöne Grüße,
Christian


#2

Hallo Christian,

ich kann dir leider nicht direkt mit einem Erfahrungsbericht zu einem solchen Rennen weiterhelfen, habe mich jedoch letztes Jahr auch auf einen “heißen” Wettkampf vorbereitet.

Und “Ja”, ich habe im Training lieber mal eine schicht mehr angehabt, um wenigstens einen kleinen Gewöhnungseffekt mitzukriegen.

Für das Rennen selbst würde ich dir empfehlen dich mindestens ein paar Tage vorher an der Wettkampfstätte aufzuhalten, damit dein Körper sich akklimatisieren kann. Ein anderes Klima muss dein Stoffwechsel erstmal kennenlernen und wegstecken. Mach dort ruhig ein paar Gewöhnungseinheiten und schau erstmal wie dein Körper drauf reagiert.

Natürlich spielt die Hydration dann auch eine größere Rolle. Vorher gut hydrieren und während dem Wettkampf natürlich auch. Ich finde die Natriumrate in diesem Zusammenhang sehr wichtig. Greift man z.B. für die Verpflegung auf “normale” Standardgels oder Verpflegung zurück haben diese in der Regel einen sehr niedriegen Natriumanteil im mg-Bereich. Für heiße Wettkämpfe gehe ich jedoch auf ca. 1-2g Natrium pro Stunde hoch. Zu wenig Natrium kann, gerade bei einer solchen Ausdauerleistung wie du sie anstrebst, zu Muskelkrämpfen führen.

Sehr heiße Wettkämpfe gehen natürlich auch an die Kohlenhydrate :wink: Falls du dazu Fragen hast, dann lass es mich gerne wissen.

Und noch eine ganz wichtige Sache: Teste was du vor hast zu konsumieren. Nicht jeder verkraftet alles gleich gut :wink:

Liebe Grüße

Mischa


#3

Hallo Mischa,

vielen Dank für deine Tipps :slight_smile:
Mittlerweile ist mein Wettkampf Geschichte und im Vergleich mit anderen europäischen/österreichischen Athleten kam ich sehr gut mit der Klima dort (Malaysia) zurecht. Es ist zwar schwierig zu sagen auf was das alles zurückzuführen ist, aber folgende Maßnahmen scheinen geholfen zu haben:

Vorbereitung in den Wochen/Monaten vor dem Wettkampf:

  • Training mit etwas mehr/wärmerer Kleidung und auch mehr Indoor-Training als sonst
  • 2-3 Mal die Woche Sauna

Vorbereitung in letzten Tagen vor dem Wettkampf:

  • Möglichst viel Aufenthalt im Freien und geringe Nutzung der Klimaanlage im Auto/Hotel um sich gut zu akklimatisieren
  • Viel Wasser ( >4l pro Tag), zusätzlich auf Elektrolyte achten

Versorgung während des Wettkampfes:

  • Gels: PowerGel Hydro
  • SportDrink: peeroton Isotonic Ultra
  • saltsticks
  • Sehr viel Wasser

#4

Hi haensn,

freut mich zu hören, dass deine Vorbereitungen im Wettkampf gefruchtet haben. Ich denke auch, dass du da einfach eine gute Kombination gezaubert hast und das zum Erfolg geführt hat. Es sind halt immer mehrere Puzzle-Steine.

Lass uns gerne wieder austauschen, wenn mal wieder spezielle Bedingungen auf dich zukommen. :muscle: